Infrastruktur vernetzt planen.

Was verstehen wir unter Infrastruktur?

Der Begriff „Infrastruktur“ wird nicht einheitlich angewendet. Wir verstehen darunter alle baulichen Strukturen an der Erdoberfläche, die unsere Lebensgrundlagen in unserem bebauten und unbebauten Umfeld ausmachen und einen Nutzen bieten. Dazu gehören in erster Linie Verkehrsanlagen und Wasserwirtschaft, aber auch Stadtplanung und Landschaftsarchitektur tragen dazu bei, unsere Infrastruktur zu gestalten.

Entsprechend sind die Hauptnutzen von Infrastruktur:

  • Straßen, Wege, Nutzflächen und Plätze schaffen und mit Medien wie Strom und Wasser versorgen. 
  • Wasser ökologisch nutzen, hinführen, zurückhalten oder sicher ableiten. Den Wasserkreislauf schließen.
  • Die Nutzungen in Ortschaften ordnen.
  • Landschaft und Umwelt ökologisch planen und als Freianlagen gestalten.

Trends in der Infrastruktur.

Infrastruktur-Projekte, die in der letzten Zeit an Bedeutung zugenommen haben, sind:

  • Instandhaltung und Werterhaltung vorhandener Infrastruktur-Elemente, z.B. bearbeiten wir Projekte der Wegeunterhaltung und Kanalsanierung.
  • Erneuerbare Energien – wir kümmern uns um verschiedene Planungen und die vollständigen Antragsunterlagen, z.B. für einen Windpark.
  • Datenbanken mit Informationen über Straßen, Abwasserkanäle, Grünanlagen, Baumbestand und vieles mehr erstellen wir und kombinieren diese Informationen mit Daten aus Geo-Informationssystemen (GIS).

Eine Übersicht unserer Leistungen finden Sie hier.
Ausgewählte Referenzen finden Sie hier.
Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie uns gerne an. Wir freuen uns auf Ihr Vorhaben.