Infrastruktur vernetzt planen.

Ohne Wasserwirtschaft geht es nicht.

Wenn Landschaft und Orte nutzbar sein sollen, muss der Umgang mit Wasser geregelt werden. Wir brauchen eine gezielte Entwicklung von Gebieten mit vorsorgenden Maßnahmen für Entwässerung, Bewässerung und den Umgang mit Hochwasserereignissen. Auch die Renaturierung unserer Gewässer ist notwendig, damit diese ihre ökologischen Funktionen erfüllen können.

Für Kanalnetzbetreiber ist es wichtig, die Funktion der Kanalisation kostengünstig zu sichern und weiterzuentwickeln. Dabei helfen Kanalkataster. Bei Bauvorhaben wiederum ist es wichtig, dass … 

Das ist unser Anspruch.

Im Umgang mit Wasser sind drei Aspekte zu kombinieren. Zum einen geht es um den nachhaltigen und schonenden Umgang mit der Ressource Wasser. Zum anderen müssen wirtschaftliche sowie sichere Lösungen gefunden werden.

Ein Beispiel ist die Hydraulische Berechnung und Sanierung des Regenwasserkanalnetzes in der Stadt Barmstedt. Im Auftrag des azv Südholstein ...

Ein Ansprechpartner mit Expertenteam.

Bei Reese + Wulff sind zahlreiche Experten tätig. Fachliche Aspekte der Verkehrsanlagen, Stadtplanung und Landschaftsarchitektur fließen frühzeitig in die Planungen und Konzepte ein. Eingriffe erfordern z.B. einen naturschutzrechtlichen Ausgleich.

Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie uns gerne an. Wir freuen uns auf Ihr Vorhaben.